Maulkorb

Ich brauche einen Maulkorb. Nein, nicht weil ich ab und zu beiße. Präziser wäre auch zu schreiben: Es gibt Momente, da hätte ich gerne einen Maulkorb. Ja, ihr lest richtig: ich hätte gerne einen Maulkorb. Warum fragt ihr euch – Na, weil ich einfach nicht die Schnauze halten kann. Und die Schnauze halten zu können kann cool sein. Jemand der nicht alles erzählt ist geheimnisvoll. Ihn umgibt eine mysteriöse Aura. Ok, manche haben auch einfach nichts zu erzählen. Das ist dann nicht geheimnisvoll sondern einfach doof gelaufen.

Cool sind Leute, die Gutes tun und nicht ständig drüber quatschen. Uncool sind Köter, die ständig bellen. Die nichts Gutes tun und das auch noch ständig jedem auf die Nase binden müssen. Uncool sind auch Leute, die Schlechtes tun und das keinem erzählen. Und was gar nicht geht: Winseln und nichts tun. Da sach ich dann immer: Quatsch nicht, mach – du Hirni. Zusammengefasst:

Bellen ist Silber, Schweigen nicht immer Gold … und Winseln etwas für Weicheier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.